Bilder aus den Alpen – Eine andere Geschichte des Bergsteigens

Als ich das Buch “Bilder aus den Alpen” das erste Mal in den Händen hielt, erinnerte ich mich an meinen letzten Besuch im Alpenvereinsmuseum in Innsbruck. Eine große Anzahl an Bildern zog mich in den Bann, aber nach einer Weile war es nur ein Bergbild nach dem anderen.
Dennoch wagte ich einen Blick ins Buch. Zum Glück, denn es überraschte mich positiv!

Der Autor Martin Scharfe beschreibt in diesem Werk 66 Bilder und versteht es dabei, die Spannung von vorne bis hinten aufrecht zu erhalten. Jedes Bild wird sehr detailliert beschrieben und dabei vergisst der Autor nicht, auch die gesellschaftliche Struktur zu jener Zeit, als die Bilder entstanden, zu beleuchten. Mit Akribie versteht es Martin Scharfe, genaue Aufnahmeorte und Zeitpunkte aus den Felsschattierungen und Lichtverhältnissen zu rekonstruieren. So bleibt das Buch durchwegs spannend und interessant.

Ein einziger Wehrmutstropfen ist die fehlende Biografie des Autors. Zu gern hätte ich gewusst, woher Martin Scharfe sein umfangreiches Wissen bezieht.

Alles in Allem ist es ein gelungenes, kurzweiliges Buch mit einer klaren Leseempfehlung.

Das Buch “Bilder aus den Alpen – Eine andere Geschichte des Bergsteigens” ist im Böhlau Verlag im Jahr 2013 erschienen (ISBN 978–3–205–78918–5).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s