Die mysteriöse Felsmarke – Update

Nachdem ich den Beitrag über die mysteriöse Felsmarkierung geschrieben hatte, kontaktierte mich Nadine (@KulturNatur), weil für sie noch ein paar Fragen offen geblieben sind. Immer diese neugierigen Twitterer. 😉

Also schrieb ich nochmals an die Österreichischen Bundesforste, namentlich deren Pressesprecherin Pia Buchner. An dieser Stelle möchte ich mich herzlich für ihre Geduld bedanken. Sie antwortete mir:

„… Ihre Annahmen unten sind alle „richtig“ und ja, der Besitz der Bundesforste reicht auch über die Baumgrenze hinaus und umfasst auch hochalpine Flächen, Gletscher und Ödland.“

So, und jetzt wäre es natürlich interessant, welche Annahmen ich auf Basis meiner und Nadines offener Fragen traf. Here you are:

  • Ich interpretiere Ihre Beschreibung so, dass die Steine Gebiete der Bundesforste begrenzen. Stimmt das?
  • Beginnt für jedes Gebiet die Nummerierung wieder bei 1?
  • Reicht der Besitz der Bundesforste auch über die Baumgrenze hinaus?

Nadine, sind für dich nun alle wichtigen Fragen beantwortet?

Advertisements

2 Gedanken zu „Die mysteriöse Felsmarke – Update

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s